Ladungssicherung - Checkliste für Selbstabholer

 

Ohne passende Ladungssicherungsmittel darf keine Warenausgabe erfolgen!
Evtl. fehlendes Sicherungsmaterial können Sie auch bei uns erwerben. Fragen Sie uns.
Gerne sind wir Ihnen gegen eine Aufwandspauschale bei der ordnungsgemäßen und verkehrssicheren Verladung der Ware behilflich.

Wir empfehlen außerdem Handschuhe zur Verladung mitzubringen, um Verletzungen durch scharfkantige Bleche zu vermeiden.

 

Folgende Schritte vor Abholung beachten


Schritt 1

Bitte vorher einen Abholtermin vereinbaren


Abholtermin vereinbaren

Schritt 2

Vorab prüfen: Ist Ihr Fahrzeug für den Transport geeignet?


Der Transport darf nicht im Innenbereich des Fahrzeugs (PKW) oder auf einem Dachträger/Dachgepäckträger erfolgen!

  • Ist die Ladefläche ausreichend groß?
    (beachten Sie hierzu auch die Straßenverkehrsordnung!)
  • Werden durch die Beladung das Gesamtgewicht und die eingetragene Stützlast der Anhängevorrichtung nicht überschritten?
  • Verfügt Ihr Anhänger über Zurrösen/Zurrpunkte?
  • Ist Ihr Fahrzeug/Anhänger seitlich offen für eine evtl. erforderliche Beladung mit dem Stapler?
  • Bei Transport im Innenraum des Fahrzeugs:
    Ist ausreichend Platz, um die Ware so zu sichern, dass diese auch bei Vollbremsung oder plötzlicher Ausweichbewegung nicht verrutscht, umfällt, hin- und herrollt, herabfällt oder gegen Scheiben stößt?

Schritt 3

Bei Abholung bitte unbedingt mitbringen:


  • Antirutschmatten
    (keine Bautenschutzmatten!)
  • Mind. 2 Bretter/Kanthölzer als geraden, festen Untergrund
  • Mind. 2 Bretter (Länge 1,10 m) zur Sicherung oben
  • Mind. 2 große + 2 kleine Ratschengurte/Spanngurte, zugelassen nach Straßenverkehrsordnung!
  • Rote Warnflagge
  • Ggf. zusätzliche Beleuchtung
    (Rücklicht verdeckt?)

Visuelle Veranschaulichung

Kontaktieren Sie uns ...